Jahreshauptversammlung 2005

Jahreshauptversammlung 2005

31. Dezember 2005 Aktuelles 0

Am Samstag, 29. Januar 2005, fand die Hauptversammlung des MV Lyra Stupferich im Gasthaus zum goldenen Lamm statt. 
Jürgen Waigel eröffnete wie schon viele Jahre die Versammlung.
Mit „Der Gute Kamerad“ gedachten das Blasorchester und die Anwesenden der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder.
Über das Vereinsleben des Jahres 2004 berichteten die Schriftführerin Rosemarie Stockmar-Becker, der “ Musikervorstand“ Kerstin Mai, der Kassier Helmut Mai und der „Jugendvorstand“ Astrid Heck.
Auch wurde von allen nochmals den freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern und den Sponsoren gedankt, ohne die das Vereinsleben nicht mit diesem Erfolg hätte stattfinden können. Ebenso wurde der Dank an die Vertreter der Jugendabteilung, an die Dirigenten und Musiker aller drei Orchester für hervorragende Leistungen ausgesprochen.
Die Kassenprüfer Wilma Flühr und Siegfried Heck bestätigten dem Kassier Helmut Mai die fehlerfreie Amtsausübung.
Schriftliche Anträge lagen dem ersten Vorstand nicht vor, so dass direkt zu den Berichten Stellung genommen wurde.
Anschließend wurde die Vorstandschaft und die Verwaltung einstimmig entlastet.

Wahlen
Die Wahlen wurden mit Spannung erwartet. Der Wahlausschuss wurde gebildet von Frau Hanne Langer, Herrn Ludwig Kast und Herrn Rolf Doll (Vorsitz), so dass die Wahlen satzungsgemäß begonnen und durchgeführt werden konnten.

Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Die neuen (alten) Mitglieder der Verwaltung sind:
1. Vorstand: Jürgen Waigel
2. Vorstand Rolf Münsch
Kassier: Helmut Mai
Schriftführerin: Rosemarie Stockmar-Becker
Kassenprüfer: Wilma Flühr und Siegfried Heck
Musikervorstand: Nienke Flühr
Jugendleiter: Astrid Heck und Andrea Kunz
Passive Beisitzer: Margret Mayer, Peter Lott, Wolfgang Lukaschewsky
Aktive Beisitzer: Mirjam Flühr, Manuela Merkle, Herbert Wagner.

Ehrungen

Ehrungen werden in feierlichem Rahmen während des Frühjahrskonzertes am 6. März durchgeführt.

Unter Punkt Verschiedenes wurden die Themen „Nutzung der Bergleshalle“, „Organisation der Beerdigung von Mitgliedern“ diskutiert.

Kurz vor 22:00 Uhr beendete das Blasorchester musikalisch die Sitzung.
Beim gemütlichen Beisammensein in den Gaststuben des Gasthauses klang der Abend harmonisch aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.