Aktuelles

Wenn sich die Blätter langsam orange färben und die Herbstsonne sich ihren Weg zwischen den Ästen hindurch bahnt, ist der Oktober gekommen - und mit ihm unser alljährliches Herbstfest!

Bevor wir das Gemeindezentrum für den Festbetrieb einrichten konnten, mussten zuerst allerlei Gerätschaften aus dem Bergle geholt werden. Als Flammkuchenofen, Kühlschränke und Teigmaschine in der Werrenstraße angekommen waren, konnten wir in die heiße Phase gehen.

So starteten wir am 13. Oktober diesen Jahres früh am Morgen in die Vorbereitungen für unser Fest. Die Tische wurden gestellt, das Flammkuchenzelt wurde eingerichtet und mit bunten Blumen wurden Tische und Zelt geschmückt. Speziell am Flammkuchenstand musste noch Teig vorbereitet und Zutaten gerichtet werden, um dem „Original-Stupfericher-Flammkuchen“ wieder alle Ehre zu machen.
Neu in diesem Jahr war der Weinstand des Weingutes Cleebronn&Güglingen, der seine Weine zur Verkostung angeboten hat. Im 0,1-l-Glas konnten Weißwein, Rosé und Rotwein entweder einzeln oder als dreiteiliges Probierangebot verkostet werden - ein Original „MV Lyra Weingläßchen“ gab es on Top.



Entgegen dem Wetterbericht schien sich die Sonne von der kalten Jahreszeit nicht beirren zu lassen - denn schon während dem Aufbau wurde es angenehm warm auf dem Vorplatz rund um unser Gemeindezentrum. Also beschlossen wir: dieses schöne Wetter wollen wir unseren Gästen nicht vorenthalten. Kurzerhand verlegten wir Biertischgarnituren und Musikzelt nach draußen und unser Herbstfest 2019 konnte starten!

Pünktlich um 11.30 Uhr kamen die ersten Gäste und waren von der spontanen Außenbestuhlung begeistert. Während die Versorgungszelte mit motivierter Besetzung in den Festbetrieb starteten, nahm unsere Lyra Jugend unter dem Musikzelt Platz. Unter der Leitung ihres Dirigenten Rüdiger Haupt leiteten sie die musikalische Gestaltung des Tages ein und zeigten ihr aktuelles Unterhaltungsprogramm.
Ihnen folgte zuerst der Musikverein Hohenwettersbach und anschließend der Musikverein 1956 Durlach-Aue
- an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die musikalische Unterhaltung an unserem Fest!

Auch für unsere jungen Gäste gab es ein lustiges Programm, denn das Kasperletheater war zu Besuch und erzählte die spannenden Geschichten von Kasperl, Seppel und ihren Erlebnissen.

Danach konnten Alt und Jung ihre Talente bei unserem „Instrumentenschnuppern“ entdecken, bei dem unsere Jugend die zu erlernenden Instrumente und deren Spielweise vorstellten.

 

 

 

 

 

 

 

"Instrumentenschnuppern


Um 17.30 Uhr nahm unser Lyra-Blasorchester unter der Leitung seines neuen Dirigenten Roland Kopp unter dem Musikzelt seine Plätze ein und musizierte beschwingt bis sich die letzten Besucher nach Sonnenuntergang auf den Heimweg machten.
Müde aber glücklich stand nun der Abbau an und mit vereinten Kräften ging unser Herbstfest für die letzten Helfer gegen 23.30 Uhr zu Ende.

Wir bedanken uns für ihren Besuch und hoffen, dass Ihnen unser diesjähriges Herbstfest mit gutem Essen und schöner Musik gefallen hat!

Text und Bilder Carlotta Kock