Aktuelles

10.-11. Juli 

Auch in diesem Jahr konnte der MV Lyra seine Zelte wieder im Hof der Anwesen Ortsstraße 10-16 aufschlagen.


Bereits am Mittwoch fand die erste Ortsbegehung mit Lagebesprechung statt. Neue Zelte, ein Standortwechsel der Karibikbar und der Jugendspielbude und eine geänderte Speisekarte bedingten eine Neuplanung. Der Bühnenaufbau, der Flammkuchenstand und die Getränketheke wurden vom letzten Straßenfest übernommen. Donnerstags und Freitags häufte sich das Material im Hof und der Scheune an: Stühle fürs Orchester, Bühnenteile, Grill, Tische und Bänke, Kühlschränke und Gasflaschen, Barhocker, Bier- und Karibik-Theke, Flaschen, Fässer, Teigschüsseln, Schneebesen, Putzmittel, Dekomaterial, Leuchtgirlanden, Zapfhähne, Gläser, Teller, zwei riesige Flammkuchenofen (überholt und wieder topp fit) und ........ . Da gab es genug zu schleppen für die fleißigen Helferinnen und Helfer. Unter viel Geklapper und Geklopfe, gemischt mit heißen Diskussionen und herzhaftem Lachen bekam der Innenhof ein "festliches" Aussehen.


Dann der Samstag.

Ab 9:30 h wurden Gerätschaften für Getränke- und Speisenverkauf aufgestellt und angeschlossen. "Wir brauchen noch einen Stromanschluss und ein Verlängerungskabel!", "Wo ist der Wasserschlauch für die Flammkuchenecke" ,"Hast du die Schere gesehen, die lag vorhin noch hier?", "Hat jemand den Helmut gesehen?", "Wo soll das Crash-Eis hin?" Viele Fragen gabs und Gott sei Dank auch fast immer eine Antwort. Gläser hier, Spülmaschine da, warme, lecker duftende Schnitzel in der "Bämmeriiiii", kühles Schwarzwälder Bier aus dem Zapfhahn, Flammkuchenduft überall. So empfingen wir unsere Gäste.
Vom Musikverein Lyra begleitet, vollzog Herbert mit seiner goldenen Assistentin unter Aufsicht von Rolf Doll stimmungsvoll und beschwingt den Fassanstich. Ein goldenes Tänzchen zur Feier des Tages leitete den Beginn des Straßenfestes ein. Blasmusik von Anfang an lockte zahlreiche Gäste zu uns auf den Stand.

........... Fortsetzung folgt .......


Dank den den Helfern des MV Weingarten und den Helfern aus unserem Verein konnten 2 Tage Straßenfest mit viel Musik erfolgreich gefeiert werden.

Für die Geduld und das Verständnis bedanken wir uns bei den Bewohnern rundum recht herzlich.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, den Sponsoren und den vielen Gästen, die das Fest erfolgreich werden ließen.